Zum Inhalt
Privatstiftung Kärntner Sparkasse unterstützt Kinder auf ihrem Bildungsweg
#Soziales

Privatstiftung Kärntner Sparkasse unterstützt Kinder auf ihrem Bildungsweg

11 Juli
Die Kärntner Sparkasse, die seit ihrer Gründung vor 186 Jahren die Gemeinwohl-Orientierung lebt, spendet den Lerncafés der Caritas Kärnten 20.000 Euro per anno für die Dauer von drei Jahren. Die Hilfsorganisation dankt im Namen der Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 15 Jahren, die hier eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung bekommen.
share

Fatema (13), die vor zehn Jahren mit ihrer Familie aus Afghanistan nach Kärnten gekommen ist, geht in die dritte Klasse eines Gymnasiums in Klagenfurt und ist vor Freude ganz aus dem Häuschen. „Ich habe bei der Französisch-Schularbeit eine Eins bekommen. Das viele Büffeln mit meinen Lernhelfer:innen hat sich ausgezahlt. Dankeschön für die Unterstützung“, sagt das Mädchen. Fatema besucht seit zwei Jahren ein Lerncafé der Caritas Kärnten, weil sie Probleme mit der Fremdsprache und Mathematik hat(te). Hier bekommt sie viermal in der Woche kostenlos Nachhilfe. Mit dem freiwilligen Lernhelfer Manfred hat sie sich auch intensiv auf einen österreichweiten Englisch-Schreib-Wettbewerb vorbereitet – und den hervorragenden zweiten Platz belegt!

Glücksstiftend

Um Schüler:innen wie Fatema auf ihrem Bildungsweg quasi glücksstiftend zu unterstützen, spendet die Privatstiftung Kärntner Sparkasse den Lerncafés der Caritas Kärnten 20.000 Euro per anno für die Dauer von drei Jahren. Deren Vorstand Mag. Siegfried Huber begründet das so: „Die Kinder sind unsere Zukunft und die Bildung ist der Schlüssel für ein geglücktes Leben.“Gemeinwohl-Orientierung spiele in der Kärntner Sparkasse eine große und lange Rolle. „Das wurde schon in der Gründungsurkunde 1835 so festgeschrieben und wird bis heute gelebt. Es ist uns daher ein echtes Bedürfnis, die Kinder und Jugendlichen, von denen viele ohne Lerncafés beim Lernen auf sich allein gestellt wären, zu unterstützen!“

“Die Kinder sind unsere Zukunft und die Bildung ist der Schlüssel für ein geglücktes Leben.”

Siegfried Mag. Huber

Weit mehr als nur Nachhilfe

Da nicht alle Kinder die Schule ohne Hilfe bewältigen können und den Eltern oft das Geld für Nachhilfe fehlt, betreibt die Caritas kärntenweit neun Lerncafés. 270 Schüler:innen im Alter von sechs bis 15 Jahren erhalten in den Einrichtungen eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung. Freiwillige Lernhelfer:innen sind im Einsatz, um ihnen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu schenken und Freude am Lernen zu vermitteln. Außerdem gibt es eine gesunde Jause und Freizeitaktivitäten.

 

 

Caritasdirektor Mag. Ernst Sandriesser (re) und Magistra Roberta Striedinger von der Caritas danken Mag. Siegfried Huber (li) für die langfristige Unterstützung der Lerncafés. Auf dem Foto sind auch Lerncafé-Kinder und ein engagierter Lernhelfer zu sehen. 

Foto: Dietmar Wajand

Bildung als beste Armutsprävention

Caritasdirektor Ernst Sandriesser dankt der Privatstiftung Kärntner Sparkasse für das Vertrauen und die Spende, die der Caritas dabei hilft, „den Kindern und Jugendlichen langfristig Bildung zu ermöglichen“. Das sei besonders wichtig, weil eine gute Ausbildung und der Zugang zu dieser über ihre soziale und berufliche Entwicklung entscheiden würden. Sandriesser: „Ganzheitliche Bildung ist daher auch die beste Armutsprävention. Dank Unterstützung durch die Privatstiftung Kärntner Sparkasse können wir Kinder und Jugendliche erfolgreich begleiten und ihre Talente fördern.“

Könnte Sie auch interessieren

#Soziales

Kärntner Sparkasse & pro mente kijufa

29 Juni

Teambuilding der anderen Art. Im Zuge der „Verantwortung Zeigen“ – Engagement Tage verbrachten die Mitarbeiter:innen der Kärntner Sparkasse Spittal/Land einen Tag mit den Kindern, die im KIZ Spittal -dem Kriseninterventionszentrum von pro mente kijufa - betreut werden.

Lesen Sie mehr
#Nachhaltigkeit#Soziales

Die Pischeldorfer Straße in neuer bunter Fassade

15 Dezember

#glaubandich - ganz bunt in der Pischeldorfer Straße in Klagenfurt.

Lesen Sie mehr
#Soziales

Wissen auf Rädern

18 November

Der FLiP2Go-Bildungsbus

Lesen Sie mehr
Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.