Zum Inhalt
Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Scroll down

Privatstiftung Kärntner Sparkasse ist Kärntens Glücksstifter

Glück ist bekanntlich ein Gut, welches wächst, wenn man es teilt.
Ebenso wie die Förderungen der Privatstiftung Kärntner Sparkasse, die auch den Empfängern Glück bringen und ihre Chancen vermehren.
Bereits seit der Gründung im Jahr 1835 ist es das Ziel, Nachhaltigkeit und Mehrwert für die Gesellschaft zu schaffen.

Zu den Förderprojekten

Wir sind nicht wie die anderen.

Was uns von anderen Bankinstituten unterscheidet?
Ein Gedanke, der bereits vor 200 Jahren festgeschrieben wurde. Seitdem ist der Auftrag, dem Gemeinwohl zu dienen, Teil unserer DNA.

Bereits mit der Gründung der ersten Sparkasse vor 200 Jahren ist der Gemeinwohlgedanke festgeschrieben und seither gelebt worden. Die Privatstiftung Kärntner Sparkasse setzt sich für die Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung der Region ein. Und: Sie ist dadurch Impulsgeber für die Entwicklung der regionalen und gesellschaftspolitischen Infrastruktur.

Jährlich fließt ein signifikanter Prozentsatz der Dividendenerträge in regionale Projekte. Investiert wird in die Sicherheit und Infrastruktur der Kärntner Gemeinden, in Kunst, Kultur und Brauchtum. Karitativ und sozial tätige Vereine und Gruppen werden ebenso unterstützt, Projekte für die Jugend und den Sport finanziert oder Ideen, die der Umwelt zugute kommen, gefördert. Auch Soziales, Wissenschaft und Forschung kommen bei der Privatstiftung Kärntner Sparkasse nicht zu kurz.

Zur Hauptnavigation